Anthony William -

Medical Medium

https://www.medicalmedium.com/

aktualisiert***29.12.2019***

Beachten Sie die rechtlichen Hinweise im Impressum! 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen, Arzneimittel, Naturheilmittel, Naturheilverfahren oder sonstiger Produkte dar!

Nehmen Sie keine Selbstbehandlung vor - fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wer ist Anthony William - "Medical Medium"?

US-Bestseller-Autor, bislang 5 Bücher, 2,2 Millionen Instagram- und 3,5 Millionen Facebook-Follower (Stand Ende 2019)! Unzählige Youtube-Videos, Podcasts und Erfolgsgeschichten.

Persönlichkeiten wie Miranda Kerr, Pharrell Williams, Sylvester Stallone, Tennisstar Novak Djokovic, Liv Tyler, Robert de Niro, Gwyneth Paltrow uvm. holen sich Rat bei ihm.

 

Im Alter von 4 Jahren diagnostizierte Anthony William bei seiner Großmutter Lungenkrebs, was eine spätere ärztliche Untersuchung bestätigte. Seitdem hat er vielen Menschen mit seiner einzigartigen Gabe weiter geholfen. Er bekommt über eine Stimme, die er "Spirit" nennt, permanent Informationen über seine Mitmenschen mitgeteilt (Ablauf eines mentalen Scans siehe Video mit  Kim Kardashian). Diese Informationen sind sehr präzise. Die genaue Story finden Sie in seinem ersten Buch "Mediale Medizin".

 

Anthony William selber gibt keine Informationen mehr an "ratsuchende" weiter (einige Promis ausgeschlossen), da es inzwischen zu viele Menschen geworden sind. Die Fülle von Informationen, welche z.T. in der medizinischen Wissenschaft noch unbekannt sind, verbreitet er inzwischen über Bücher, Posts in sozialen Medien, Videos und über Podcasts. So ist dieses Wissen für jeden zugänglich.

Inzwischen haben sich auch weltweit viele Ärzte seinen vorausschauenden Informationen angeschlossen.

Das   W  i  c  h  t  i  g  s  t  e   in Kurzform - Anthony William über Herpes / Epstein-Barr-Virus

Wenn Sie diese Thematik verstanden haben, dann werden Sie viele Krankheiten und Symptome mit anderen Augen sehen und Sie können das Richtige unternehmen!!!

Simplex-Viren: bläschenartiger Haut- und Schleimhautausschlag (Mundherpes: über 30 Unterarten)

HHV-1: oraler Stamm, Lippen; 10 Unterarten vorhanden

HHV-2: genitaler Stamm; 15 Unterarten vorhanden

Varizella-Zoster-Virus/VZV/HHV-3: Windpocken und Herpes Zoster = Gürtelrose;

31 Unterarten, davon sind 15 die häufigsten, 7 mit Hautausschlägen und 8 ohne Hausausschlägen

Epstein-Barr-Virus/HHV-4: Pfeiffersche Drüsenfieber, Lymphknotenkrebs, Magenkrebs; es gibt über 60 verschiedene Unterarten

Zytomegalievirus CMV-HHV-5: Pfeiffersche Drüsenfieber, Organinfektionen

wie Leberentzündung, Leberversagen, Entzündung Netzhaut, Schleimhäute Magen und Dünndarm; 20 Unterarten vorhanden

Humanes Herpesvirus HHV-6: 3-Tage Fieber, Multiple Sklerose, Epilepsie, Herzerkrankungen, Gehirnentzündung, chronisches Erschöpfungssyndrom, Herz;

über 20 Unterarten

Humanes Herpesvirus HHV-7: 3 Tage-Fieber, Röschenflechte; aus HHV-6 entstanden

Humanes Herpesvirus HHV-8: Speichel, Übertragung Mutter auf Kind, Lymphdrüsenkrebs, Zusammenhang Aids mit Krebs

Die nachfolgenden Viren-Arten kennt die medizinische Wissenschaft noch nicht:

Humanes Herpesvirus HHV-9: befindet sich noch im Wurzelbildungsprozess - wird erst in 30-40 Jahren aktiv

Humanes Herpesvirus HHV-10: ist in der Leber aktiv, produziert Spirochäten-Nebenprodukte (Virenhülsen); verursacht derzeit nicht zu viele Probleme

Humanes Herpesvirus HHV-11: war mal ein EBV Stamm, aber nun eigener Stamm; Virus wird erst in ferner Zukunft aktiv

Humanes Herpesvirus HHV-12: Ableger des Gürtelrosevirus, wird in ca. 20 Jahren zu einem sichtbaren Ärgernis; HHV-12 löst bereits Ausschläge aus.

 

Die 4 Stufen

Epstein-Barr-Stufe 1:

Ruhende Periode, EBV schwimmt im Blutkreislauf, nicht auffindbar, wartet auf Ausbruch (Dauer: Wochen/Monate/Jahre)

 

Epstein-Barr-Stufe 2:

Kampf/Krieg mit Körper, Infektion Pfeiffersches Drüsenfieber, Virus ist ansteckend. Virus sucht langfristige Heimat im Körper/Organen z.B. in Leber, Milz, Schilddrüse und anderen Organen. Bester Freund: Streptokokken = Co-Faktor

 

Epstein-Barr-Stufe 3:

EBV nicht im Blutkreislauf auffindbar, jedoch tief eingenistet in Organen, z.B. Schilddrüse, Leber, Milz! Körper glaubt den Krieg/Kampf gewonnen zu haben – EBV ruht jedoch nur! Z.B. Schilddrüsenerkrankungen, Lupus.

Epstein-Barr-Stufe 4:

Endziel EBV: Das Virus verlässt z.B. Schilddrüse oder Leber und geht nun auf das  Zentralnervensystem (ZNS) um es zu schädigen! Unterstützt durch antivirale Neurotoxine (Virenabfallstoffe) = stört die Nervenfunktion (ZNS) + verwirrt das Immunsystem = Erkrankung des ZNS.

Krankheiten aufgrund der Erkrankung des Zentralnervensystems (ZNS):

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS --> vorzeitiger Verlust von Nervenzellen, welche die Muskeln steuern), Multiple Sklerose (MS), Epilepsie, Alzheimer, Demenz, Parkinson, Hirnhautentzündung (Meningitis), Myelitis (Entzündung des Rückenmarks), Poliomyelitis (Kinderlähmung), zentrale Neuropathien (Nervenschmerzen), Depressionen, Schlaganfall.

 

"Schweregrade" - 6 Gruppen

EBV-Gruppe 1:

Älteste und mildeste Form. Effekte sind vielleicht nicht spürbar

EBV-Gruppe 2:

Verweilen teilweise in Schilddrüse, senden nur einige Viruszellen aus, um Nerven zu entzünden

EBV-Gruppe 3:

Im Alter von ca. 40, verlassen Viren die Schilddrüse gehen in die Nerven. Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Tinnitus, Schwindel, Herzklopfen

EBV-Gruppe 4:

Im Alter von ca. 30, gehen aggressiv auf die Nerven = Fibromyalgie, chronische Müdigkeitssyndrom, Angst

EBV-Gruppe 5:

Im Alter von ca. 20, besonders böse Form des Virus. ernährt sich von negativen Emotionen wie Angst und Sorge
EBV-Gruppe 6:

Schlimmste EBV-Gruppe. Auch bei kleinen Kindern. Schwerwiegend --> Leukämie, Lupus, virale Gehirnhautentzündung, schwere Nervenschmerzen uvm.

Warum Anthony William – was hat uns überzeugt?

Anthony William hat seit seinem 4. Lebensjahr die Gabe, dass er präzise Informationen zum Gesundheitszustand seiner Mitmenschen medial empfängt. Diese medialen Informationen zeigen nicht nur, an welcher Krankheit der Betroffene leidet, sondern auch was er tun muß, damit er wieder vollständig gesund wird und diese Informationen sind meist der Schulmedizin um Lichtjahre voraus.

Anthony William kann medizinische Zusämmenhänge, Inhaltsstoffe von Medikamenten, Obst, Gemüse etc. medial abfragen, wie es letztlich Dr. Klinghardt auch über die Kinesiologie sehr erfolgreich seit vielen Jahren tut.

 

Jetzt könnte man sagen: „Alles Esoterik und quatsch“. Wir waren anfänglich auch sehr vorsichtig und kritisch. Allerdings kam es zu sehr interessanten und logischen Überschneidungen seiner Informationen und unseren Informationen, gerade in Bezug auf Borreliose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen und andere Erkrankungen. Das außergewöhnliche bei Anthony William: Seine Informationen und Empfehlungen sind einfach und für jeden verständlich! Die Natur ist auch einfach und nicht kompliziert.

 

Denken Sie mal darüber nach, was er empfiehlt?! Obst, Gemüse, Salat, Wildkräuter, Honig. Sehen Sie über diese Produkte auch täglich Werbung im TV? Nein! Hier steht also keine Lobby dahinter. Werbung läuft lediglich für Milch, Käse, Fleisch, Brot, Kuchen, Eis, Softgetränke, Fertigpulver etc.. Hier steckt eine riesige Lobbyarbeit dahinter. An Obst und Gemüse kann keiner großartig verdienen.

 

Hier einige einfache Querverbindungen und Beispiele:

 

Borreliose:

Anthony William verweist auf Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel, welche insbesondere gegen Viren helfen. Dr. Klinghardt, welcher einen sehr großen Erfolg in der Behandlung von Borreliose hat, gibt Nahrungsergänzungsmittel und Naturmittel, welche gegen Bakterien und Viren helfen, wie z.B. Artemisia Annua, Zistrose oder auch Stevia.

Rolf-Dieter Storl arbeitet mit der wilden Karde, welche auch gegen Viren und Bakterien hilft.

 

Bekanntlich hilft Antibiotika nicht bei Viren - sondern nur bei Bakterien. Ein weiteres Indiz, dass Anthony William richtig liegt. Viele müssen bei den Borreliose-Symptomen über Wochen und Monate immer stärkere Antibiotika einnehmen und die Symptome werden i.d.R. nicht besser - sondern eher schlimmer (Bakterien mutieren).

 

Multiple Sklerose:

Borrelia, Bartonella (Bakterien) und Babesia (Parasit) greifen das Zentralnervensystem - ZNS - (den im Gehirn und Rückenmark gelegenen Nervenstrukturen) NICHT an, doch sind Symptome eines entzündeten ZNS das Problem Nr. 1 bei allen Borreliose-Patienten (!!!) was u.E. eindeutig die Argumentation von Anthony William - das es sich hierbei um einen Virus/Herpes-Virus/EBV handelt - unterstreicht/bestätigt.

Auch Dr. Klinghardt geht davon aus, dass u.a. Multiple Sklerose durch Borreliose ausgelöst wird. Der Grundsatz passt - nur der Auslöser --> ob Bakterium oder Virus unterscheidet die Thesen der beiden!

 

Herzrhythmusstörungen:

Im Urlaub - Verzehr von extrem vielen Eiern (Frühstück), fettiges und reichhaltiges Essen, Nachspeisen. Die Folge: Massive Herzrhythmusstörungen.

Die Ursache: Epstein-Barr-Virus ernährt sich u.a. von Eiern, fetthaltigen Nahrungsmitteln, Gluten, Schweinefleisch u.a.. Der EBV verursacht eine geleeartige Maße (Biofilm). Unsere Leber (sofern diese nicht träge, verfettet und überlastet ist) saugt zum Schutz des Körpers den Biofilm wie ein Schwamm auf. Trotzdem gelangen noch Teile davon ins Blut und von dort gelangen sie schließlich in die Mitralklappe des Herzens. Dort bleibt dieser Gelee stecken und verursacht die Symptome - Herzrhythmusstörungen. An den folgenden Tagen wurden die Eier weg gelassen + gesündere Ernährung (deutlich weniger Fett, viel mehr Obst + Gemüse). Die Symptome waren innerhalb von 2-3 Tagen komplett verschwunden. Die richtige Ernährung ist entscheidend!

 

Halsschmerzen/anfliegende Erkältung:

Einnahme von flüssigem Zinksulfat (Schocktherapie/hochdosiert) + Selleriesaft trinken (500 ml oder mehr) + Selleriesaft gurgeln; Die Symptome der Erkältung hat man innerhalb von kürzester Zeit (1-2 Tage) im Griff. Der ganze Verlauf der Erkältung geht viel schneller. Wer weiß schon, dass das gurgeln von Selleriesaft bei Halsschmerzen hilft!?!

Hier noch einige andere Aussagen von Dr. Klinghardt, die sich mit Aussagen von Anthony William im Grundsatz decken:

 

"Liposomale Mittel (z.B. Lyme-Cocktail gegen Borreliose) sehen aus wie Fett. Die Mittel sollten immer über den Mund aufgenommen werden – unter die Zunge – geht direkt in den Körper und mus nicht am Magen vorbei.

Die Keime die in dem Biofilm leben, haben ihre Zellwand abgegeben.

Keime leben hauptsächlich von Fettsäuren! Eine Behandlungsmöglichkeit von Borreliose ist die komplett fettlose Diät.  

Trick: Der liposomale Lyme-Cocktail sieht von aussen aus wie Fett; Die Keime denken es wären Fettsäuren – die Keime fressen den Fettmantel und damit auch die enthaltenen Kräuter (die Kräuter sind meist antiviral, antibakteriell --> daher helfen die auch so gut - deckt sich wiederum mit Anthony William).

Das ist sehr sehr effektiv – wie ein trojanisches Pferd.

 

Dr. Klinghardt nutzt Koriander als effektives Ausleitungsmittel von Schwermetallen, genau wie Anthony William.

 

Dr. Klinghardt spricht bei der Borreliose auch immer von Co-Faktoren (d.h. z.B. Borrelien + Viren oder Borrelien + Streptokokken).

 

Borrelien können von der Mutter auf das Kind im Zuge der Schwangerschaft "übertragen/vererbt" werden.

 

Wir bringen permanent neue Giftmittel (Medikamente, Schwermetalle, Glyphosat etc.) in unser System/Körper – die Keime /Mikroben schlagen dann irgendwann zurück = pathogene Keime ernähren sich von den Giftmitteln.

 

Wenn man bei einem Borrelienpatient Aluminium mit dazu gibt, dann können die Borrelien optimal wachsen (perfekter Nährboden).

Anthony William über die "No-Foods" - also was Sie besser vermeiden bzw. reduzieren sollten + schlechte Nahrungsergänzungsmittel!

iHolistic-Anmerkung: Die nachfolgende Liste sieht auf den ersten Blick etwas "einschränkend" aus und Sie werden sich fragen: "Was soll/darf ich überhaupt noch essen? Essen "dürfen" Sie generell alles! Es gibt kein richtig und falsch.

Die Dosis macht das Gift.

 

Überwiegend sollte Ihre Ernährung aus Obst, Gemüse, Salat, Wildkräuter, Honig bestehen - und zwar vor allem dann, wenn Sie akut krank sind!

Wie sieht Ihr Ernährungsverhältnis aus? 80 zu 20? D.h. 80% Fleisch, Weizenprodukte, Fertigprodukte, Milchprodukte (z.B. Käse, Joghort, Quark, süße Sahne, Buttermilch etc.), Eier, Kuchen (Fett+Zucker), Schokolade, Süßgetränke und 20% Obst, Gemüse, Salat, stilles Wasser?

Wenn Sie dieses Verhältnis auf 50/50 oder 60 zu 40 zu Gunsten Obst, Gemüse, Salat drehen können, dann haben Sie schon eine deutliche Entlastung für Ihre Körpersysteme erreicht. Bei einer akuten Erkrankung oder Autoimmunerkrankungen sollten Sie auf so viele "No-Foods" wie möglich verzichten oder eben diese deutlich reduzieren!

 

Was die Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Salat, Honig leisten können, finden Sie in unseren diversen Rubriken wie z.B. "Detox-Entgiftung", "Erkältung - Grippe", "Smoothie - Tagesgetränk" oder "Selleriesaft".

Wenn Sie gesund sind oder nur wenige schwache Symptome haben, dann können Sie alles essen. Sie wissen selber, was Ihnen bekommt oder was nicht. Es schadet aber auch nicht, Ihren Körper mit soviel guten Nahrungsmittel wie möglich zu versorgen, umso robuster ist Ihr Immunsystem und das Milieu passt!

 

Testen Sie es einfach 7 Tage eine veränderte Ernährung aus und sehen Sie selbst, was sich gesundheitlich in dieser Zeit verändert! Oder stellen Sie einfach nach und nach -langsam- Ihre Ernährung um.

No-Foods = krankmachende Nahrungsmittel: 

Eier (verschleimen und füttern Viren und Bakterien)
Menschen haben jahrtausendelang Eier verzehrt. Sie waren ein prima Überlebens-
lebensmittel überall dort, wo es im Jahresverlauf ab und an keine Alternativen gab. Das hat sich mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts verändert, als die Welle der Autoimmun-, Viren-, Bakterien- und Krebsepidemien begann.
Wenn Sie in irgendeiner Form mit Borreliose, lupus, chronisches Müdigkeitssyndrom, Migräne oder Fibromyalgie zu tun haben, dann bedeutet Eier wegzulassen einen wirklichen Gewinn auf dem Weg zur Genesung.
Der wichtigste Aspekt bei Eiern ist, dass sie einen erstklassige Nahrung für Krebs und andere Zysten, Fibrosen, Tumoren und Knoten sind.
Frauen mit pohyzystischem Ovarialsyndrom (PCOS), Brustkrebs oder anderen Zysten und Tumoren sollten auf Eier gänzlich verzichten.
Eier rufen auch Entzündungen und Allergien hervor, fördern Viren, Bakterien, Hefe, Schimmel, Candida und andere Pilze und führen zu Lymphödemen.

Milchprodukte (verschleimen und füttern Viren und Bakterien)

Milch, Käse, Butter, Sahne, Joghurt und andere Produkte dieser Art enthalten eine beträchtliche Menge an Fett, das eine Belastung für Ihr Verdauungssystem - und insbesondere für Ihre Leber - darstellt. Milch enthält Laktose, und die Kombination von Fett und Zucker hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit, besonders wenn Sie Diabetiker sind. Außerdem hilft Milchfett in Ihrem Blutkreislauf, Viren und Bakterien zu züchten. Milch ist auch schleimproduzierend und eine Hauptursache für Entzündungen und Allergien. Das sind die Probleme, die schon immer für Milchprodukte gegolten haben, auch wenn sie aus biologischem Anbau und aus Freilandhaltung stammen. Und jetzt hat die konventionelle, gängige Praxis ein problematisches Lebensmittel zu einem giftigen gemacht, indem sie die Agrarindustrie unter Druck gesetzt hat, Kühen, Ziegen und Schafen Hormone, Antibiotika, GMO-Mais und Soja sowie Gluten zu verabreichen. Wenn Sie einen reibungslosen Heilungsprozess wollen, ist es am besten, überhaupt keine Milchprodukte zu essen.

Glutenhaltiges Getreide  (füttern Viren und Bakterien)

Gluten ist ein Eiweiß, dass in vielen Körnern enthalten ist. Die Formen von Gluten, auf die der Mensch besonders empfindlich reagiert, sind in Weizen, Gerste, Roggen und Dinkel (eine Weizenart) enthalten. (Bei Hafer ist zu beachten, dass der Anbau und die Verarbeitung manchmal zu Kreuzkontaminationen mit glutenhaltigen Körnern führt. Hafer kann jedoch ein sehr gutes Nahrungsmittel für weniger empfindliche Menschen sein. Achten Sie auf solche, die als glutenfrei gekennzeichnet sind). Glutenhaltiges Getreide enthält auch mehrere Allergene und Proteine, die jede Bedingung auslösen können. Sie verursachen Störungen und Entzündungen, besonders in Ihrem Darmtrakt und im Darm. Sie verwirren auch Ihr Immunsystem - das Ihre Hauptabwehr gegen Krankheiten ist - und lösen oft Zöliakie, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa aus. Der Verzehr dieser Körner macht es Ihrem Körper sehr schwer, sich zu heilen. Wenn Sie sich so schnell wie möglich von Ihrer Krankheit erholen möchten, sollten Sie Körner jeglicher Art minimieren.

Mais (gentechnisch verändert, GMO)

Mais war früher eine der grundlegenden Nahrungsquellen der Erde. Leider wurde er durch die Technologie der genetisch veränderten Organismen (GVO) als lebensfähiges Lebensmittel zerstört. Maisprodukte und -nebenprodukte verursachen erhebliche Entzündungen. Es ist ein Lebensmittel, das Viren, Bakterien, Schimmel und Pilze ernähren kann. Selbst wenn Sie sehen, dass Mais als nicht gentechnisch verändert beworben wird, sind die Chancen hoch, dass er immer noch jede Art von Gesundheitszustand auslösen kann - und dass er immer noch gentechnisch verändert sein kann.

Versuchen Sie, allen Mais und alle Produkte, die Mais als Zutat haben, zu vermeiden. Dazu gehören Lebensmittel wie Mais-Chips, Taco-Schalen, Popcorn, Mais-Cerealien und alles, was eindeutig Maissirup oder Maisöl enthält. Dazu gehören auch weniger offensichtliche Produkte wie Soda, Kaugummi, Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt (HFCS), Zahnpasta, glutenfreie Lebensmittel, die Mais anstelle von Weizen verwenden, und Kräutertinkturen, die Alkohol als Konservierungsmittel verwenden. (Es ist höchstwahrscheinlich Maiskornalkohol. Kaufen Sie stattdessen die alkoholfreien Versionen der Tinkturen). Versuchen Sie, die Etiketten der Inhaltsstoffe sorgfältig zu lesen und tun Sie das Beste, was Sie können. Sich von Maisprodukten und Nebenprodukten fernzuhalten, kann eine Menge Arbeit sein. Für einen Leckerbissen im Sommer ist es in Ordnung, einen frischen, biologischen Maiskolben zu genießen. Für Ihre Gesundheit lohnt es sich, den Mais für die restliche Zeit auszuschneiden.

 
Soja (gentechnisch verändert, GMO)
Soja hat ein ähnliches GVO-Schicksal erlitten wie Mais. Früher war Soja ein gesundes Nahrungsmittel. Heute können Sie jedoch davon ausgehen, dass jedes Sojaprodukt, dem Sie begegnen, eine gewisse GVO-Kontamination aufweisen oder MSG enthalten könnte. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Sojabohnen, Edamame, Miso, Sojamilch, Sojanüsse, Sojasauce, texturiertes Pflanzenprotein (TVP), Sojaproteinpulver, künstliche Fleischprodukte aus Soja und vieles mehr essen. Versuchen Sie, sich so gut wie möglich von Soja fernzuhalten. Wenn Sie Soja wirklich genießen und sich ohne Soja beraubt fühlen, halten Sie sich an die sichersten Optionen: einfachen, biologischen Tofu oder Tempeh oder das qualitativ hochwertigste Nama Shoyu.
 
Rapsöl (gentechnisch verändert, GMO)

Rapsöl ist zu diesem Zeitpunkt überwiegend gentechnisch verändert. Und trotzdem verursacht Rapsöl eine Menge Entzündungen. Es ist besonders schädlich für Ihr Verdauungssystem, kann die Auskleidung von Dünn- und Dickdarm vernarben und ist eine Hauptursache für das Reizdarmsyndrom. Rapsöl kann Viren, Bakterien, Pilze und Schimmel ernähren. Darüber hinaus hat Rapsöl eine ähnliche Wirkung wie Batteriesäure auf das Innere Ihrer Arterien und verursacht erhebliche Gefäßschäden.

 Rapsöl wird in vielen Restaurants und in tausenden von Produkten verwendet, oft als preiswerte Alternative zu Olivenöl. Sogar renommierte Naturkostketten und Restaurants verwenden Rapsöl, um die Preise niedrig zu halten, und werben manchmal mit Raps als Naturkost. Wenn Rapsöl auch nur ein winziger Teil eines ansonsten vollkommen gesunden Gerichts aus organischen und natürlichen Zutaten ist, sollten Sie dieses Gericht leider vermeiden, da Rapsöl sehr zerstörerisch ist. Wenn Sie es mit einer mysteriösen Krankheit oder einem Gesundheitsproblem zu tun haben, versuchen Sie, Rapsöl um jeden Preis zu vermeiden.

Schweinefleisch (enthält zu viel Fett, Streßhormone, Antibiotika - Fett füttert Viren und Bakterien)
Vermeiden Sie alle Formen von Schweinefleisch, einschließlich Schinken, Speck, verarbeitete Schweinefleischprodukte, Schmalz und so weiter. Aufgrund des hohen Fettgehaltes dieser Lebensmittel ist es schwierig, chronische Krankheiten zu heilen, während man irgendeine Art von Schweineprodukten konsumiert.
 
Fisch aus Aquakultur (viele Schwermetalle = füttern Viren und Bakterien)

Zuchtfische werden oft in kleinen, geschlossenen Räumen aufgezogen. Dadurch werden Algen, Parasiten und andere Krankheiten gezüchtet - die Züchter geben den Fischen daher oft Antibiotika und behandeln das Wasser mit giftigen Chemikalien. Das macht den Verzehr von Zuchtfischen riskant. Die sichersten Fische, die man essen kann, sind Wildfische, wie Lachs, Heilbutt und Schellfisch. Egal welche Art Sie wählen, Vorsicht vor Quecksilber - besonders bei größeren Fischen wie Schwertfisch und Thunfisch.

(Raffinierter) Zucker, (Roh-)Rohrzucker, Agavensirup, Reissirup, Maltose(sirup), Dextrose(sirup), Isolierte Fruktose(sirup), Glukose-Fruktose-Sirup, Maltodextrin, Isomalt, Maltit, Mannit, Sorbit, Aspartam und weitere Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe (füttern alle Viren und Bakterien)

Verarbeitungserzeugnisse aus Rübenzucker!

Bislang sind GVO-Rüben meist der Herstellung von verarbeitetem Rübenzucker vorbehalten. Sie sollten daher Produkte vermeiden, die verarbeiteten Rübenzucker enthalten, der Krebs, Viren und Bakterien ernährt. Das ist ein Unterschied zum Reiben von frischen, biologischen Rüben über Ihren Salat oder zum Entsaften von frischen Rüben. Wenn Sie sich an Bio halten, sind die meisten ganzen Rüben, die Sie in der Abteilung für Produkte auf Ihrem lokalen Naturmarkt oder auf dem Bauernmarkt kaufen, sicher zu verzehren.

Künstliche Süßstoffe: Die meisten künstlichen Süßstoffe wirken als Neurotoxine, weil sie Aspartam enthalten. Dies kann Ihre Neuronen und Ihr zentrales Nervensystem stören. Langfristig können künstliche Süßstoffe neurologische Störungen und Schlaganfälle in Ihrem Gehirn verursachen. Wenn Sie sich nach Süßigkeiten sehnen, essen Sie so viel Obst, wie Sie wollen. Obst bekämpft Krankheiten und hat starke heilende Eigenschaften.

 
Mononatriumglutamat (MSG)/Glutamate (umfassende Aufstellung siehe unten, füttern Viren und Bakterien, vermüllt und belastet die Leber)
Mononatriumglutamat (MSG) ist ein Lebensmittelzusatzstoff, der in zehntausenden von Produkten und Restaurantgerichten verwendet wird. MSG ist ein Salz, das natürlich in der Glutaminsäure (einer nicht essentiellen Aminosäure) vorkommt. Aber es ist nichts Natürliches an dem extremen Schaden, den es Ihnen zufügen kann. MSG baut sich typischerweise in Ihrem Gehirn auf und dringt tief in Ihr Hirngewebe ein. Es kann dann Entzündungen und Schwellungen verursachen, Tausende Ihrer Gehirnzellen abtöten, elektrische Impulse stören, die Neurotransmitter schwächen, Neuronen ausbrennen, Sie verwirrt und ängstlich machen und sogar zu Mikroschlägen führen. Außerdem schwächt und verletzt es Ihr zentrales Nervensystem. MSG ist besonders schädlich, wenn Sie eine Krankheit haben, die Ihr Gehirn oder das zentrale Nervensystem betrifft. Es gibt jedoch keine Umstände, unter denen es gut für Sie ist. Daher ist dies ein Zusatzstoff, den Sie immer vermeiden sollten. Da MSG in unzähligen Produkten enthalten ist, ist es wichtig, die Etiketten von Lebensmitteln sorgfältig zu lesen. Es ist auch wichtig zu wissen, worauf man achten muss. MSG wird wegen seines verdienten schlechten Rufs oft auf Etiketten "versteckt". Die folgenden Begriffe bedeuten in der Regel, dass MSG eine Zutat ist: Glutamat, hydrolysiert, autolysiert, Protease, Carrageen, Maltodextrin, Natriumcaseinat, Balsamessig, Gerstenmalz, Malzextrakt, Hefeextrakt, Bierhefe, Maisstärke, Weizenstärke, modifizierte Lebensmittelstärke, Gelatine, strukturiertes Protein, Molkenprotein, Sojaprotein, Sojasauce, Brühe, Bouillon, Brühe und Würze.
 
Natürliche Aromen (MSG)

Jede Zutat mit einem Namen wie natürliche Aromen ist verstecktes MSG. Natürliches Kirscharoma, natürliches Orangenaroma, natürliches Zitronenaroma, natürliches Fruchtaroma...es sind nicht nur Fruchtextrakte und sie sind nicht Ihre Freunde. Das gleiche gilt für Raucharoma, Truthahngeschmack, Rindfleischaroma, natürliches Pfefferminzaroma, natürliches Ahorngeschmack, natürliches Schokoladengeschmack, medizinisches natürliches Vanillearoma, und all ihre "natürlichen" und "geschmackvollen" Cousins. (Obwohl reiner Vanilleextrakt sicher zu verwenden ist.) Jede Art von natürlichem Aroma enthält potentiell mehrere biologische Gefahren und chemische Verbindungen. Natürliche Aromastoffe sind unter das Radar geschlüpft und wurden in Tausenden von Reformhausprodukten zugelassen, die als gut, sicher und gesund für Sie und Ihre Kinder beworben werden. Mütter, beherzigen Sie das. Natürliche Aromastoffe sind einer der neuesten und verstohlensten "Now-you-see-it-now-you-don't"-Tricks, um MSG zu verstecken. Achten Sie darauf, Etiketten zu lesen, damit Sie und Ihre Familie diese versteckte Zutat vermeiden können.

 

Künstliche Aromen

Künstliche Aromen können jede von tausenden von Chemikalien darstellen, die in einem Labor geboren wurden. Gehen Sie kein Risiko ein, indem Sie sie konsumieren. Halten Sie sich so weit wie möglich, so gut es geht, von chemischen Zusätzen fern.

 

Zitronensäure

Im Vergleich zu den anderen Zusatzstoffen in diesem Kapitel ist Zitronensäure nicht so schlecht. Allerdings ist sie sehr reizend für die Auskleidung des Magens und des Darmtraktes, so dass sie eine Menge Entzündungen und Unbehagen verursachen kann, wenn man empfindlich darauf reagiert. Zitronensäure (der Zusatzstoff) ist nicht dasselbe wie die natürlich vorkommende Säure in Zitrusfrüchten. Versuchen Sie, die beiden nicht zu verwechseln. Zitrusfrüchte selbst sind ein heilendes Nahrungsmittel. Der isolierte Bestandteil Zitronensäure wird jedoch oft aus Mais gewonnen. Besonders wenn Sie Magenschmerzen haben, sollten Sie auf den Etiketten der Inhaltsstoffe nach Zitronensäure Ausschau halten und Lebensmittel, die diese enthalten, auslassen.

Alkohol / Kräutertinkturen

Der Alkohol in den Kräutertinkturen macht die wohltuenden Elemente des Präparats zunichte. Darüber hinaus ist der typische Alkohol in Tinkturen der gentechnisch veränderte Alkohol in Maisqualität. Obwohl einige Tinkturen Traubenalkohol enthalten, neigt jede Menge Alkohol in einer Tinktur dazu, die wirksame Abgabe des Krauts in den Körper zu behindern.

 
Schädliche Nahrungsergänzungen und Zusätze
L-Carnitin (füttert Viren und Krebszellen)
Es ist das Beste für jeden, der mit chronischen Gesundheitsproblemen oder einer mysteriösen Krankheit kämpft, sei es Fibromyalgie, rheumatoide Arthritis, Multiple Sklerose, Lupus oder mysteriöse Schmerzen, Carnitin zu vermeiden.
 
Rindfleisch-Derivate

Wenn Sie tierische Produkte oder tierisches Eiweiß essen, suchen Sie wahrscheinlich nach dem hochwertigsten grasgefütterten Rindfleisch oder Freilandhuhn, das Sie finden können. Leider stammen tierische Derivate in Nahrungsergänzungsmitteln aus extrem minderwertigen Quellen, die mit Schwermetallen, Hormonen und anderen unerwünschten Elementen gesättigt sind. Sogar angesehene Unternehmen haben diese Probleme mit der Qualität der tierischen Produkte, die sie in ihren Nahrungsergänzungsmitteln finden.

 

Protein-Shakes/Molkeprodukte

Obwohl Molke im Moment eine beliebte Proteinquelle ist, wissen nur wenige Menschen, dass Molkeprotein Glutaminsäure enthält, die eine Form von MSG ist. Unabhängig von der Werbung, die die Sauberkeit einer bestimmten Marke deklariert, erhält jedes Molkeprotein während des Entwicklungsprozesses des Produkts Glutaminsäure.

 

Zitronensäure 
Wenn Sie nach Nahrungsergänzungsmitteln suchen, vermeiden Sie am besten alle Kapseln, Pulver oder Flüssigkeiten, die "Zitronensäure" als einen der Inhaltsstoffe aufführen. Zitronensäure kann das Immunsystem, den Verdauungstrakt und die Magenschleimhaut schädigen und macht alle Vorteile des Nahrungsergänzungsmittels zunichte. Zitronensäure wird nicht aus Zitrusfrüchten gewonnen; es ist eine giftige Chemikalie, die aus Mais gewonnen und zu einem Konservierungsmittel verarbeitet wird.
 
Künstliche Eisen-Supplemente (Viren lieben Eisen)
Obwohl Eisen in der richtigen Menge gut für Sie ist, wird es doch auch von Viren geliebt. Fast alle Anämien gehen auf eine niedriggradige Vireninfektion zurück. Deshalb sollten Sie eisenhaltige Nahrungsergänzungen meiden, sofern sie nicht pflanzlich sind.
Erhöhen Sie Ihre Eisenzufuhr stattdessen über Spinat, Gerstengras, Mangold, Kürbis, Kürbiskerne, Spargel, geschwefelte trockene Aprikosen und andere Gemüse und Obst mit einem relativ hohen Eisengehalt. Viren nehmen das Eisen aus diesem Quellen wohl weniger gut auf, weil Gemüse und Obst natürliche antivirale Eigenshaften haben.

Fischöl (meist minderwertig)

 
Achtung allgemein bei Zusätzen wie Sojaöl, Weizen, Maisstärke, Gelatine etc.
 
Fluoride (=Aluminium-Verbindung --> fördert u.a. Alzheimer; Zahnpasta!)
 
Chlorella (meist minderwertig bzw. auf die Herkunft achten)
 
innerlich: Zeolith, Bentonit, Kohle, Heilerde (meist minderwertig)
 
Glutamatbezeichnungen - meist irregührend für die Verbraucher!

E 620 – Glutaminsäure,E 621 – Natriumglutamat, E 622 – Kaliumglutamat, E 623 – Calciumglutamat, E 624 – Magnesiumglutamat, E 625 – Ammoniumglutamat, Hefewürze, Hefeextrakt, Weizenprotein, Weizeneiweiß, autolysierte Hefe, hydrolysierte Hefe, hydrolysiertes Gemüseprotein, Proteinisolate, fermentierter Weizen, Maltodextrin, Carrageen (begünstigt die Entstehung von Glutamat in z.B. Milchprodukten), Sojasauce, Sojaextrakte, Aroma (darf z.B. bis 30% Natriumglutamat enthalten, ohne dass es extra deklariert werden muss), Gelatine, Pektin, Milchprotein, Milcheiweiß, Würze aus Milch, Trockenmilchpulver, Süßmolkenpulver, Trockenmilcherzeugnis, Eiweiß, Eipulver, diverse Pflanzenproteine oder Eiweißzusätze, pflanzliches Eiweiß, pflanzliches Eiweiß – biologisch aufgeschlossen, alles mit Würze oder Würz- z.B. Würze, Würzstoff, Würzmittel, Speisewürze, pflanzliche Würze, Sojawürze, Fleischwürze, Flüssigwürze, Gewürzaromenzubereitung, Gewürzextrakte, Gekörnte Brühe, Brühwürfel, Citronensäure (citric acid) – enthält oft Glutamat, Calcium Casein – enthält 17% Glutaminsäure (glutamic acid), Maissirup (unter 5% Fructose), Glucose-Fructose-Sirup (über 5% Fructose), Fructose-Glucose-Sirup (über 50% Fructose) – enthält freies Glutamat, Reissirup – enthält freies Glutamat.

Guanylat, Guanylsäure oder Guanosinmonophosphat(GMP) ist ebenfalls ein Geschmacksverstärker mit ähnlichen biochemischen Effekten auf den menschlichen Körper wie Glutamat. GMP ist ein Grundbaustein von Nukleinsäuren und ist in jeder menschlichen, tierischen oder pflanzlichen Zelle enthalten. Es wandelt z.B. Informationen aus unserer genetischen Matrix, in Proteine um. GMP wirkt als Geschmacksverstärker 10-20 mal so stark wie Glutamat und wird häufig in Dosen und Fertiggerichten verwendet. Zur GMP Gruppe gehören folgende Stofffe, die genauso als Geschmacksverstärker eingesetzt werden: – Guanosinmonophosphat – E 626. – Dinatriumsalz – E 627. – Dikaliumsalz – E 628. – Calciumsalz – E 629. Genauso verhält es sich mit Inosinmonophosphat (IMP), das wie auch das Dinatrium-, Dikalium- und Calciumsalz als Geschmacksverstärker eingesetzt wird und die Wirkung von Glutamat stark potenziert. E Nummern E 630, E 631, E 632 und E 633.

Anthony William über wahren Hintergründe von Autoimmunerkrankungen und die Immunreaktion

Wenn bei Ihnen oder jemandem, den Sie kennen, eine Autoimmunerkrankung diagnostiziert wurde, wurde Ihnen wahrscheinlich gesagt, dass Ihr Körper sich selbst angreift. Wenn Sie das hören, haben Sie wahrscheinlich die Hoffnung auf Heilung verloren und sich von Ihrem eigenen Körper verraten gefühlt.

 

Heute gibt es unzählige mysteriöse Krankheiten, die als Autoimmunkrankheiten bezeichnet werden. Aber das Problem ist, dass das Konzept der Autoimmunität von Natur aus fehlerhaft ist und diese falsche Theorie am Ende nur Ihnen und Ihrem Bekannten schadet. Überrascht? Wenn wir glauben, dass unser eigener Körper sich selbst angreift, behindern wir unwissentlich unseren Heilungsprozess. Unser Immunsystem kann in Abwesenheit dieser Wahrheit geschwächt werden. Ihr Körper greift sich nie selbst an. Er arbeitet immer für Sie! Es war noch nie so wichtig für Sie und Ihre Lieben, diese Wahrheit in Ihrem Herzen zu kennen und zu fühlen. Es wird Sie und diejenigen, die Ihnen wichtig sind, bei der Heilung sehr unterstützen.

 

Wenn die medizinische Wissenschaft und Forschung nicht weiß, was die Symptome verursacht, wie z.B. mysteriöse Ausschläge, mysteriöse Schwindelanfälle, mysteriöse Müdigkeit, mysteriöse Schmerzen oder mysteriöse Entzündungen, wird es als ein Autoimmunproblem bezeichnet. Dies ist eine bloße Theorie, die in den 1950er Jahren initiiert wurde und seitdem in der modernen Medizin großgeschrieben und als Gesetz kollektiv vereinbart wurde. Es gab eine Entdeckung eines Antikörpers, aber niemand hatte eine Ahnung, was er war oder wofür er gedacht war. Es gab Theorien und Vorstellungen darüber, was er war, aber sie waren genau das: Theorien.

 

Eine dieser Theorien war, dass der Antikörper dazu da war, gesunde Zellen zu zerstören. Diese Theorie kam zustande, weil die Forscher keine Antwort auf die Frage hatten, was chronische Krankheiten und Symptome verursachte oder gar eine Antwort darauf, wofür der Antikörper war. Stattdessen wurde die Schuld auf diejenigen mit chronischen Krankheiten geschoben und unser Körper wurde zum Sündenbock. Besser, die Schuld auf unseren Körper zu schieben, als der medizinischen Industrie und der Forschung und Wissenschaft die Schuld zu geben, die keine Antworten haben. Die Theorie der Autoimmunerkrankungen und -krankheiten wurde zur Erklärung für Dutzende von Erkrankungen und Symptomen, für die die medizinische Gemeinschaft noch keine Antworten hat. Wenn bei jemandem Hashimoto's diagnostiziert wird, wird ihm gesagt, dass sein Körper Antikörper bildet, die sein Schilddrüsengewebe zerstören. Bei Ekzemen und Psoriasis wird Ihnen wahrscheinlich gesagt, dass Ihr Körper Ihre Haut angreift. Wenn Sie Lupus haben, wird man Ihnen wahrscheinlich sagen, dass Ihr Körper sich selbst angreift und das ist es, was die ganze Entzündung verursacht. Dieselbe Theorie wird auch für unzählige andere chronische Krankheiten verwendet. Das ist die beste Erklärung, die die moderne Medizin heute für die mysteriösen Krankheiten zu bieten hat.

 

Es war noch nie so wichtig für Sie zu wissen, dass dies nicht stimmt, weil es Ihre Fähigkeit zur Heilung beeinträchtigt. Man gibt Ihnen nicht nur falsche Informationen über Ihre Gesundheitsprobleme, sondern sagt Ihnen auch, dass sich Ihr Körper gegen Sie gewandt hat, obwohl nichts weiter von der Wahrheit entfernt sein könnte. Die Informationen, die ich hier mit Ihnen teile, sollen Sie von der irrigen Vorstellung befreien, dass Ihr Körper sich jemals selbst angreifen würde, und die wahre Ursache von mysteriösen Krankheiten aufdecken, die als Autoimmunerkrankungen bezeichnet werden. In meinem Buch Heile deine Schilddrüse gehe ich sehr detailliert darauf ein, wie und warum diese Autoimmunverwirrung heute existiert, zusammen mit anderen großen Fehlern, die in medizinischen Gemeinschaften gemacht wurden, die so viele von einer vollständigen Heilung abhalten.

Die wahre Ursache von Autoimmunkrankheiten

Wenn Sie eine Krankheit haben, die als Autoimmunkrankheit bezeichnet wurde, greift Ihr Körper wirklich etwas an, aber er greift nicht sich selbst an. Wie ich sagte, Ihr Körper arbeitet jeden Tag für Sie. Er arbeitet unermüdlich für Sie und tut das Beste, was er kann. Wenn Sie krank sind und mysteriöse Symptome haben, wie Müdigkeit, Schmetterlingsausschlag, Schwindel, Zittern, Schwindel, Schmerzen, Verdauungsbeschwerden, Gewichtsverlust, Schlaflosigkeit, Gewichtszunahme, Gedächtnisverlust, Taubheit, Kribbeln, Blutzuckerprobleme, Hirnnebel, Stimmungsschwankungen, Nachtschweiß, Appetitlosigkeit und viele andere, bedeutet das, dass es einen Eindringling in Ihrem Körper gibt. Das gleiche gilt, wenn Sie Lupus, Hashimoto, Grave, Addison, Typ 1 Diabetes, Colitis, Vitiligo, Zöliakie, Ekzeme, Graves, chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS), myalgische Enzephalomyelitis (ME), rheumatische Arthritis, Fibromyalgie, Lyme-Krankheit, multiple Sklerose, Parkinson, Alopezie oder jede andere Krankheit haben, die in die Kategorie Autoimmunerkrankungen fällt. Es gibt einen Eindringling in Ihrem Körper, den er hart angreifen und loswerden will.

 

Die moderne Medizin ist aus verschiedenen Gründen noch nicht zu diesem Schluss über mysteriöse Krankheiten gekommen. Zunächst einmal ist diese Theorie über den Körper, der sich selbst angreift, zum Gesetz in den Köpfen der gutwilligen Ärzte und Gesundheitsexperten geworden, die nur ihr Bestes tun, um ihre Patienten zu versorgen. Niemand ist bereit, sie in Frage zu stellen, weil sie zu der Überzeugung gelangt sind, dass sie die Wahrheit ist, auch wenn es keine Beweise dafür gibt.

 

Ein weiterer Grund ist, dass es keinen Anreiz gibt, sich mit diesen mysteriösen Krankheiten auseinanderzusetzen. Wenn es bereits eine akzeptable Antwort gibt, die zu passen scheint, scheint es nicht notwendig zu sein, mehr Geld für die Forschung auszugeben, von der sie annehmen, dass sie nirgendwo hinführt.

Und schließlich, selbst wenn Ärzte ernsthaft nach diesen Erregern suchen würden, wenn ihre Patienten mit einer langen Liste mysteriöser Symptome in ihre Praxis kommen, würden sie auf der Strecke bleiben. Die meisten Tests, die das Blutlabor anbietet, können die Viren und Bakterien, die so viele Menschen befallen und so viele Krankheiten und Symptome verursachen, nicht nachweisen. Viele der Erreger von Autoimmunerkrankungen sind noch nicht entdeckt und klassifiziert worden, daher wäre es ziemlich unmöglich, sie zu entdecken.

Man kann nicht etwas finden, wenn man nicht weiß, was man sucht. Zum Beispiel glauben die Mediziner, dass es nur ein Epstein-Barr-Virus (EBV) gibt - das Virus, das Mono verursacht - aber in Wahrheit gibt es 61 EBV-Stämme, die alle möglichen verschiedenen Symptome und Krankheiten verursachen.

 

Wenn die medizinische Industrie bereit wäre, mehr Geld in die Erforschung von Krankheitserregern zu investieren, wäre es wahrscheinlicher, dass die Antworten heute in der Literatur zu finden wären. Viren und Bakterien würden beim Namen genannt und genaue Tests würden erstellt und durchgeführt. Die populärste Antwort, die die Medizin derzeit hat, ist jedoch, dass der Körper sich selbst angreift, und wie ich schon gesagt habe, ist das nicht die Wahrheit. Die zweithäufigste Antwort ist, dass es Ihre fehlerhaften Gene sind, die Krankheiten verursachen, was eine Theorie ist, die schnell auf dem Vormarsch ist und immer noch nicht die Antwort ist. Tatsächlich wird den Menschen gesagt, dass ihr Körper sich selbst angreift und dass ihre Gene das Problem sind.

Das erste Hindernis für die Vernichtung

Die größte Barriere, die euch den Weg zur wahren Heilung versperrt, ist dieser Glaube, dass der Körper sich selbst angreift. Vielleicht haben Sie ihn nicht nur von Ihren Ärzten, sondern auch von dem, was Sie im Internet lesen, in sich aufgenommen. Es wird Ihnen gesagt, dass Sie nur sehr wenig tun können, um Ihr Symptom oder Ihren Zustand in den Griff zu bekommen, und dass Sie nichts tun können, um es rückgängig zu machen. Dies ist eine Lüge und etwas, das sofort verworfen werden sollte, nicht dass Sie die Wahrheit kennen.

 

Wissen Sie dies: Ihr Körper greift sich nicht selbst an. Ich habe es bereits mehrfach in diesem Artikel gesagt, aber ich muss es immer und immer wieder sagen, bis wir alle es tief in unserem Inneren verstehen. Das ist so grundlegend wichtig. Dein Körper ist nicht selbstzerstörerisch.

Und Ihr Körper sucht nicht nach gesunden Blutzellen, um sie zu schädigen und zu töten. Tatsächlich macht Ihr Körper das Gegenteil. Jeden Tag arbeitet Ihr Körper für Sie. Er ist auf Ihrer Seite. Ihr Immunsystem kann nicht eine einzige Zelle in Ihrem Körper schädigen. Das konnte es noch nie und wird es auch nie tun. Wenn wir das tief in unserem Inneren wissen und die Lüge durch diese Wahrheit ersetzen, beginnt sich etwas zu verändern. Diese Barriere, die euch einst im Weg stand, wird ausgelöscht, und euer Weg zur Heilung wird klar und ungehindert.

 

Es mag wie ein kleiner Schalter erscheinen, aber in Wirklichkeit ist es sehr bedeutsam. Wenn euer Geist sich bewusst ist, dass es sich um einen Krankheitserreger handelt, hinter dem ihr her seid, dann klickt eine Offenbarung ein und euer Körper beginnt, noch effizienter zu arbeiten, um diesen Virus abzutöten.

Ihr Immunsystem fängt an, sich zu aktivieren und noch härter für Sie zu arbeiten. Dies ist wichtig, um zu verstehen. Die Kraft der Wahrheit zu erkennen, darf nicht unterschätzt werden, besonders wenn es um die Heilung von diesen Krankheiten geht, die so viele Menschen seit so vielen Jahren plagen. Wenn ihr wisst, dass euer Körper für euch arbeitet, arbeitet er noch mehr für euch. Genesung ist endlich möglich, wenn Sie mit echten Informationen bewaffnet sind, die sich nicht hinter Finanzierungsagenden und der Bürokratie der medizinischen Welt verstecken.

Dieses einfache Verständnis sendet eine Botschaft an Ihren Körper, den Erreger schnell abzubauen. Und wenn Sie anfangen, dem Erreger Nahrung zu rauben, was ich im Abschnitt über heilende Nahrungsmittel bespreche, geht die Genesung noch schneller.

 

Auslöser vs. Ursache

Es gibt viele medizinische Fachleute in diesen Tagen, die Ratschläge anbieten, wie Sie Ihre Autoimmunerkrankung behandeln können. In einigen dieser Ratschläge werden "Auslöser" diskutiert, die mit Ihrer Krankheit zusammenhängen, aber ironischerweise sind es nicht einmal die richtigen Auslöser. Zum Beispiel fangen einige Experten gerade erst an zu sagen, dass EBV ein Auslöser für eine Schilddrüsenerkrankung ist. Das liegt daran, dass die nie zuvor bekannten Informationen, die ich veröffentlicht habe, Experten dazu gezwungen haben, EBV als mögliche Besorgnis zu betrachten, aber das hat diese Experten nur dazu gebracht, zu sagen, dass EBV ein Auslöser sein könnte. Tatsächlich ist EBV aber kein Auslöser, sondern die direkte Ursache. Das ist eine kritische Unterscheidung, die verstanden werden muss.

 

Der Grund, warum wir zwischen Auslöser und Ursache unterscheiden müssen, ist, dass wir, wenn wir unsere Krankheit nur durch die Vermeidung von Auslösern bewältigen, nicht aktiv den Erreger bekämpfen und die Ursache bekämpfen. Und wenn die heutigen Mediziner und Experten glauben, dass EBV möglicherweise nur ein Auslöser ist, aber keine Ahnung haben, wie man das EBV aus dem Körper befreien kann, dann helfen sie den Menschen nicht bei der Heilung. Wir wollen alles tun, was wir können, um das Virus, das in unseren Körper eindringt, abzutöten. Wenn wir einfach nur Auslöser vermeiden, zum Beispiel Gluten, kann das Virus, das wirklich hinter Ihrem Leiden steckt, weitere Probleme verursachen. Und natürlich wollen wir alles tun, um sicherzustellen, dass der Erreger sich nicht wieder vermehrt und weitere Symptome verursacht.

 

Außerdem lassen sich nicht alle Auslöser vermeiden. Wir alle verlieren zum Beispiel irgendwann einen geliebten Menschen, und die Trauer, die wir erleben, kann Krankheiten auslösen, wenn die Ursache nicht beseitigt wurde. Oder wir wählen nicht die richtigen Auslöser, die wir vermeiden können. Wenn wir die wahre Ursache unserer Krankheit erkennen, können wir anfangen, uns auf eine echte und vollständige Genesung hinzubewegen, was ich im Laufe der Jahre bei Zehntausenden von Menschen mit den Informationen, die ich geteilt habe, beobachtet habe, und jetzt noch viel mehr.

Lassen Sie uns einen Blick auf einige der Krankheiten werfen, die als

Autoimmunkrankheiten und -zustände bezeichnet werden.

 

Lupus

Die medizinische Wissenschaft und Forschung ist sich nicht bewusst, dass Lupus eine virale Erkrankung ist, insbesondere ist es der Körper, der auf die Nebenprodukte von Epstein-Barr und Neurotoxine reagiert. Die medizinische Wissenschaft und Forschung ist sich dieser wahren Ursache völlig unbekannt. Tatsächlich ist Lupus nicht einmal diagnostizierbar. Er wird nur durch Entzündungsmarker sichtbar diagnostiziert.

 

Multiple Sklerose (MS)

Bei diesem autoimmun-markierten Zustand ernährt sich EBV im Körper von hohen Konzentrationen toxischer Schwermetalle. Es sind nicht immer Läsionen im Gehirn, die MS-Symptome verursachen. Viele Menschen haben Flecken, die sich auf Gehirnscans zeigen, und sie haben keine der mit MS verbundenen Symptome.

Es gibt so viel, was sich im Gehirn der Menschen abspielt: Verkalkungen, Kristallisationen, dunkle Flecken, weiße Flecken, Schwermetallablagerungen, MSG-Ablagerungen und Flecken von chemischen Lösungsmitteln. Das bedeutet nicht, dass jemand MS hat. Was die MS tatsächlich verursacht, ist neben den Schwermetallen auch EBV - eine Wahrheit, die der medizinischen Gemeinschaft nicht bekannt ist.

 

Hashimoto's Schilddrüsenentzündung

EBV ist auch die wahre Ursache der Hashimoto-Thyreoiditis. Die Schilddrüse entzündet sich, weil das Virus sie infiziert hat. Ihr Immunsystem wird nicht durchdrehen oder sich auf die Suche nach Ihnen machen. Es ist dieses Virus, das den Schaden verursacht und Sie sich unglücklich fühlen lässt. Ihr Körper braucht nur die richtige Unterstützung, die ich in Schilddrüsenheilung beschreibe, um über das Virus zu triumphieren.

 

Zöliakie

Zöliakie ist keine genetische Krankheit. Es handelt sich um eine Entzündung der Darmschleimhaut durch Streptokokken-Bakterien. Medizinische Gemeinschaften glauben, dass Zöliakie eine Autoimmunerkrankung ist und dass sie auf eine Empfindlichkeit gegenüber Gluten beschränkt ist. Vielmehr ist Weizengluten ein Auslöser für diese Entzündung des Darmtraktes, indem es die Streptokokken-Bakterien dort ernährt.

 

Typ 1 Diabetes

Typ 1 Diabetes tritt auf, wenn eine Verletzung der Bauchspeicheldrüse vorliegt. Wenn Sie Typ 1 Diabetes haben, wurde zu einem Zeitpunkt ein Teil Ihres Pankreasgewebes durch eine Viruserkrankung oder toxische Bakterien verletzt. Ihr Körper greift Ihre Bauchspeicheldrüse nicht an.

 

Die Basedow-Krankheit (Schilddrüsenüberfunktion)

Bei der Basedow-Krankheit verursacht eine mutierte Variante des EBV eine Entzündung, die die Schilddrüse vernarbt. Es gibt spezifische, unbekannte EBV-Varianten, die die Schilddrüse dazu veranlassen, mehr Gewebe und damit auch mehr Schilddrüsenhormone zu produzieren.

 

Hepatitis A, B, C, D

Alle Versionen der Hepatitis sind virale Erkrankungen aus der Familie der Herpesviren, hauptsächlich das Epstein-Barr-Virus. Sie befinden sich in verschiedenen Stadien dessen, was das Virus mit der Leber macht. Die Autoimmunhepatitis ist ein Irrtum, denn die medizinische Forschung kennt die wahre Ursache für diese Erkrankungen nicht. Sie sehen lediglich Entzündung und Antikörper und ziehen den Schluss, dass die Antikörper hinter der Leber her sind. Doch das Immunsystem bildet diese Antikörper, um Ihnen zu helfen, das Virus zu bekämpfen.

Mysteriöse Hautausschläge / Ekzeme / Schuppenflechte

Viele Sorten von geheimnisvollen Hautausschlag ist von der Gürtelrose Virus. Insbesondere Ekzeme und Psoriasis können eine Kombination aus EBV und Gürtelrose sein, beide in der Leber, die sich von hohen Kupfer- und DDT-Gehalten ernähren. Der Grund dafür, dass mysteriöse Hautausschläge nicht als Gürtelrose diagnostiziert werden, ist, dass man, wenn etwas nicht wie eine Gürtelrose aus dem Lehrbuch aussieht, niemals daran denken würde, es so zu nennen. Was die moderne Medizin jedoch nicht weiß, ist, dass es über 31 Varianten des Gürtelrose-Virus gibt, die sie noch nicht entdeckt hat. Daher wäre es unmöglich, es ohne weitere Forschung als solches zu diagnostizieren.

 

Ehlers-Danlos-Syndrom (angeborene Störungen im Bindegewebe/Überdehnung)

Das Ehlers-Danlos-Syndrom ist ein weiteres Beispiel für eine Krankheit, die als Autoimmunkrankheit bezeichnet wird, nur weil sich die Mediziner der wahren Ursache nicht bewusst sind. Die Wahrheit ist, dass dieser Zustand durch einen Virus verursacht wird, der das Bindegewebe verletzt; es ist nicht genetisch bedingt.

 

Fibromyalgie

Die Schmerzen, die Zärtlichkeit, die Müdigkeit und die Steifheit der Fibromyalgie sind eine Folge der Neurotoxine von EBV, die eine chronische Entzündung des zentralen Nervensystems und der Nerven im ganzen Körper verursachen. Wenn Sie die wahre Ursache kennen, können Sie damit beginnen, die notwendigen Schritte zur Heilung einzuleiten. Sie können mehr über Fibromyalgie und viele andere Autoimmunerkrankungen und -zustände im Buch Heile deine Schilddrüse erfahren.

 

Viren essen

Jetzt, wo Sie wissen, dass Ihr Körper nicht sich selbst angreift, sondern einen Krankheitserreger in Ihrem Körper, können Sie den nächsten Schritt zur Heilung gehen. Das nächste, was für Sie wichtig ist, ist eine Wahrheit über Viren, die die Wissenschaft noch nicht entdeckt hat: Viren fressen (Anmerkung: Dr. Klinghardt weißt ebenfalls darauf hin!). Die moderne Medizin ist sich noch immer der Tatsache nicht bewusst, dass Viren essen müssen, um zu wachsen und sich zu vermehren. Ohne ihre Lieblingsspeisen werden Viren sterben. Deshalb müssen wir logischerweise wissen, welches ihre Lieblingsspeisen sind, und sie aus Ihrer Ernährung eliminieren, damit das Virus Ihr System verlassen kann und Sie mit der Zeit frei von Ihren Symptomen bleiben.

 

Ein Beispiel: Ein Ekzem wird durch einen Virus in der Leber verursacht.

Und dieses Virus ernährt sich von bestimmten Nahrungsmitteln, die dann ein inneres Dermatoxin bilden, das aus der Leber auslaugt, in den Blutkreislauf gelangt und dann durch die Haut an die Oberfläche gelangt. Wenn man weiß, dass dies die wirkliche Ursache ist, kann man die Lebensmittel, die das Virus am liebsten mag, wegnehmen.

Zum Beispiel ernährt sich das EBV von giftigen Schwermetallen, sowie von allen Pestiziden, auch von alten, wie z.B. DDT, das in der Leber gespeichert ist, und von bestimmten Lebensmitteln, die wir essen.

 

Viren lieben Schwermetalle

Viren lieben es, sich von Schwermetallen wie Quecksilber, Arsen, Kadmium, Blei, Nickel, Legierungen, Stahl, Aluminium und Kupfer zu ernähren, die sich in unseren Systemen, auch in der Leber, befinden. Schwermetalle sind nicht die Ursache für Ihre Autoimmunkrankheit. Sie füttern nur die Viren, die die Ursache sind. Die gute Nachricht ist, dass Sie aktive Schritte unternehmen können, um diese Metalle aus Ihrem Körper zu eliminieren, indem Sie die fünf Schwermetall-Entgiftungsnahrungen (Heavy-Metal-Detox-Smoothie), die ich Ihnen täglich empfehle, innerhalb eines 24-Stunden-Zeitraums essen.

Diese Nahrungsmittel sind wilde Blaubeeren, Spirulina, Gerstengrassaftpulver, Koriander und Atlantikdulce. Alle fünf dieser Nahrungsmittel wirken zusammen, um die Schwermetalle langsam zu eliminieren. Finden Sie heraus, wie Sie diese Nahrungsmittel in die Schilddrüsenheilung einbauen können.

 

Viele Menschen glauben, dass Chlorella tatsächlich besser für Sie ist als Spirulina, aber Chlorella eliminiert die Schwermetalle einfach nicht so wie Spirulina. Chlorella lässt die Metalle sofort fallen, während Spirulina an ihnen festhält und zusammen mit den anderen wichtigen Nahrungsmitteln effektiv dabei hilft, sie aus dem Körper zu entfernen.

 

Lebensmittel, die Viren lieben

Eier mögen in manchen Kreisen als das perfekte Nahrungsmittel angesehen werden, aber in Wirklichkeit sind sie die perfekte Nahrung für Viren. Sie inkubieren im Wesentlichen Viren und machen sie dadurch stärker und aggressiver. Halten Sie sich von Eiern fern, wenn Sie eine Krankheit haben, die als Autoimmunkrankheit gekennzeichnet ist, insbesondere Lupus und PCOS. Unbekannt in der medizinischen Fachwelt sind Eier für diejenigen, die Probleme mit den Eierstöcken haben, katastrophal. Eier füttern jeden einzelnen Virus und jedes einzelne Bakterium, die Bedingungen schaffen, die als Autoimmunkrankheiten gelten.

 

Selbst wenn Sie käfigfreie, natürliche Eier essen, dienen diese immer noch als Nahrung für Krankheitserreger. Viren suchen im Körper nach Eimaterial, von dem sie sich ernähren können. Sie ernähren sich von den natürlichen Hormonen, die sich in den Eiern befinden und die als Steroid für das Virus wirken. Es spielt keine Rolle, welche Art von Eiern Sie bekommen, denn leider ernähren sich alle Eier von Viren.

 

Auf sehr ähnliche Weise ernähren sich alle Milchprodukte von Viren. Einige Ärzte sind sich der Allergieproblematik des Verzehrs von Milchprodukten bewusst, aber wir müssen erkennen, dass es nicht ausreicht, Milchprodukte einfach zu eliminieren. Wir müssen verstehen, warum wir sie eliminieren. Es ist entscheidend, mit dem Verzehr von Lebensmitteln wie Milchprodukten und Eiern aufzuhören, wenn Sie irgendwelche Symptome oder eine chronische Krankheit haben, damit sie die Krankheitserreger, die Ihre Symptome verursachen, nicht weiter ernähren.

 

Es ist auch eine gute Idee, sich von allen Maisprodukten und Rapsöl fernzuhalten. Diese sind in fast jedem verpackten Lebensmittel, auch in Bio-Lebensmitteln, enthalten, also achten Sie darauf, was in der Zutatenliste steht. Wenn es für Sie einschüchternd ist, diese scheinbar unbedeutenden Zutaten zu vermeiden, denken Sie so darüber nach.

Je mehr frisches Obst und Gemüse Sie in unsere Ernährung aufnehmen, desto mehr Äpfel, Süßkartoffeln, Salate, Bananen und Kürbisse, desto weniger Platz haben Sie in der Ernährung für verarbeitete Lebensmittel, die wahrscheinlich Zutaten enthalten, die Sie zu vermeiden versuchen. Denken Sie daran, Ihren Teller mit so viel gutem Zeug zu überfüllen, dass die verpackten Lebensmittel einfach nicht so viel Platz haben. Außerdem, je mehr frisches Obst und Gemüse Sie essen, desto mehr sehnen Sie sich nach ihnen. Dies im Hinterkopf zu behalten, wird Ihnen helfen, Ihre Vollwertnahrungsaufnahme zu erhöhen, denn Sie wissen, je mehr Sie es tun, desto leichter wird es Ihnen fallen.

 

Es ist auch hilfreich, tierisches Eiweiß zu reduzieren, während Sie heilen, denn auch hier brauchen wir Platz für die Früchte, das Blattgrün und das Gemüse, die Waffen der Geheimnisse, wie ich sie gerne nenne. Wenn Sie gerne tierisches Eiweiß essen, versuchen Sie, es nicht dreimal am Tag zu essen. Essen Sie es stattdessen einmal am Tag und suchen Sie sich andere Füllmöglichkeiten, die Sie genießen können. Statt Hühnchen auf dem Salat, fügen Sie schwarze Bohnen, Avocado, Süßkartoffeln oder Hummus hinzu. Statt Speck zum Toast backen Sie Kartoffelpommes mit vielen Kräutern und Gewürzen. Und wenn Sie tierisches Eiweiß essen, wählen Sie möglichst sauberes Fleisch. Wildfisch ist eine der besseren Möglichkeiten.

 

Bei der Heilung von chronischen Krankheiten und Symptomen ist es hilfreich, die Fettzugabe in der Ernährung zu minimieren, damit die Leber sich reinigen kann und Giftstoffe und Viren am effektivsten aus dem Körper ausgeschieden werden können. Ein einfacher Weg, Fette zu reduzieren, ist es, sich von Ölen fernzuhalten oder diese zu minimieren, sogar von Olivenöl und Kokosnussöl. Ein kleiner Spritzer hier und da ist in Ordnung, aber übertreiben Sie die Öle nicht. Dasselbe gilt für andere Fettquellen wie z.B. Nüsse. Essen Sie nur ein paar mit viel frischem Gemüse und nicht eine große Portion Nüsse.

 

Lebensmittel, die Krankheitserreger bekämpfen

Es gibt so viele erstaunliche Powerhouse-Nahrungsmittel, die Sie essen können, um Ihrem Körper bei der Bekämpfung von Krankheitserregern einen zusätzlichen Schub zu geben. Die erste Gruppe, auf die wir uns konzentrieren können, ist das Kreuzblütengemüse. Es ist ein Missverständnis im Umlauf, dass Kreuzblütlergemüse, auch Brassicas genannt, wegen der darin enthaltenen Kropfstoffe schädlich sind. Man sagt uns, dass wir uns von Grünkohl, Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl fernhalten sollen, aber das ist ein fehlgeleiteter und unproduktiver Trend. Diese Nahrungsmittel sind eigentlich unglaublich für jeden, der an einer Krankheit leidet, die als Autoimmunkrankheit bezeichnet wird, einschließlich Schilddrüsenerkrankungen. Kreuzblütler-Gemüse kann Ihnen nicht schaden.

Sie enthalten Phytochemikalien, die tatsächlich den Bazillus bekämpfen, den Sie loswerden wollen. Diese Nahrungsmittel können einige Ihrer größten Verbündeten auf Ihrem Weg zur Heilung sein, und es wäre klug, sie sowohl roh als auch gekocht täglich zu verzehren.

Gurkensaft ist etwas, das man täglich einnehmen kann, um Giftstoffe aus dem Körper auszuspülen. Selleriesaft ist auch wichtig, weil seine Mineralsalze die Leber reinigen, Salzsäure aufbauen und die Galle stärken, so dass Sie Bakterien und Viren im Darmtrakt abbauen können, die Krankheiten wie Colitis, Zöliakie und Morbus Crohn verursachen.

Nehmen Sie viel Kürbis in Ihre Ernährung auf. Es gibt so viele leckere Sorten zu genießen, wie z.B. Butternuss, Kabocha, Spaghetti und Eichelkürbis. Denken Sie auch daran, viele frische Kräuter wie Koriander, Rosmarin und Thymian zu essen. Essen Sie viele Salate mit rotem Blattsalat, Buttersalat, Rucola, Petersilie und Radieschen. Radieschen sind ein Wundermittel im Kampf gegen Krankheitserreger. Radieschengrün tötet Viren ab, und die Radieschen selbst drücken Gifte aus dem Körper und unterstützen die Schilddrüse.

 

Viel Obst zu essen, ist eine der besten Möglichkeiten, die Heilung zu unterstützen. Wenn Sie Angst vor Obst haben, wissen Sie, dass Obst keine Candida ernähren kann und dass Fruchtzucker nicht schlecht für Sie ist. Es ist das Gegenteil - die Frucht ist das heilsamste Nahrungsmittel auf der Erde! Essen Sie also reichlich Äpfel, Bananen, Orangen und Beeren. Melonen sind wunderbar geeignet, um Gifte, die der Virus erzeugt, auszuspülen. Bringen Sie mehr tropische Früchte wie Papaya, Ananas und Passionsfrucht mit, wenn Sie sie finden können. Essen Sie die Früchte der Saison wie Birnen und Kakis im Herbst und Pfirsiche und Pflaumen im Sommer. Obst ist ein erstaunliches antivirales Lebensmittel, das Sie unbedingt mit einbeziehen sollten, wenn Sie einen Krankheitserreger wie den Epstein-Barr-Virus bekämpfen, der Ihre mysteriöse Krankheit verursacht. Besonders Bananen sind hervorragend geeignet, um Krankheitserreger im Darmtrakt abzutöten.

Ein weiteres Powerfutter, das es wert ist, dass man sich nach ihm umsieht, ist Löwenzahngrün. Diese werden oft auf Bauernmärkten und in Naturkostläden neben anderen Grünen wie Grünkohl und Kohl verkauft. Löwenzahngrün ist besonders leberfreundlich, weil es Gifte ausstößt, die durch Viren oder Bakterien entstehen.

Es gibt so viele wunderbare Kräutertees, die man auch zu sich nehmen kann. Brennnesselblatt und Zitronenmelisse sind zwei besonders wirkungsvolle Mittel gegen Viren.

In der Zitronenmelisse befindet sich eine Phytochemikalie, die Ihnen hilft, das Virus zu bekämpfen, das Sie töten wollen. Viele Menschen wissen, dass Brennnesselblättertee entzündungshemmend ist, aber sie wissen nicht, warum. Der Grund ist, dass er die Krankheitserreger abtötet, die die Entzündung überhaupt erst verursachen. Wenn Sie Ihre Kräutertees mit diesem Wissen trinken, werden die Eigenschaften so viel stärker.

 

Auf die gleiche Weise sind sich die Menschen bewusst, dass Kurkuma entzündungshemmend ist, aber sie wissen nicht warum. Kurkuma hat Phytochemikalien, die giftig für die Insekten sind, die die Gelenke und den Rücken der Menschen entzünden. Dieses Kraut greift Viren und Bakterien an.

 

Nahrungsergänzungen

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist entscheidend für die Bekämpfung der Viren, die Ihre Autoimmunkrankheit verursachen. Wie ich immer empfehle, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beginnen, damit Sie gemeinsam die richtige Dosierung finden können. Bringen Sie Ihrem Arzt diese Informationen und arbeiten Sie zusammen, um das Virus mit diesen starken Kräutern und Nahrungsergänzungsmitteln zu bekämpfen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Nahrungsergänzungsmittel bekommen.

Z.B. flüssiges Zinksulfat, Vitamin B12 mit Adenosylcobalamin und Methylcobalamin, Vitamin C, Süßholzwurzel (Einnahme-Zyklus beachten!), L-Lysin.

 

Schlussfolgerung

Wenn Sie aufhören zu glauben, dass Ihr Körper sich selbst angreift, und Sie anfangen, an die Wahrheit zu glauben, dass Ihr Körper einen Krankheitserreger angreift, wird sich das Blatt wenden. Und wenn Sie nach und nach die Nahrungsmittel entfernen, die Viren füttern, und die Nahrungsmittel einbringen, die Viren bekämpfen, werden Sie anfangen, eine starke Grundlage für die Heilung aufzubauen. Wenn Sie anfangen, mehr antivirale, immununterstützende Nahrungsergänzungsmittel einzuschließen, geben Sie Ihrem Körper viel mehr Kraft, den Erreger zu bekämpfen, der Ihre Autoimmunkrankheit verursacht hat.

 

Ich ziehe es nicht vor, den Begriff Autoimmun zu verwenden, wenn ich über Krankheiten wie Hashimoto, Zöliakie, Lupus oder eine der anderen oben erwähnten Krankheiten spreche. Autoimmun ist eine falsche Bezeichnung, weil Ihr Immunsystem sich nicht selbst angreift; Ihr Körper wendet sich nicht gegen Sie. Ich verwende den Begriff Autoimmun, weil wir alle damit vertraut sind. Es ist der einfachste Weg, um über diese Zustände zu kommunizieren. Der eigentliche Begriff für diese Zustände sollte 'virale Immunität' lauten. Denken Sie daran, dass, wenn ich Ihre Autoimmunkrankheit nicht erwähnt hätte, Ihr Körper sich selbst nicht angreift.

 

Sie steht in direktem Zusammenhang mit einem Eindringling in Ihrem Körper, den Sie eliminieren müssen. Es ist kein genetisches Problem, das Sie nicht in den Griff bekommen können. Die Informationen, die ich heute mit Ihnen geteilt habe, sollen Ihnen Kraft geben. Sie ist der Forschung und Wissenschaft voraus und ist als ein Leuchtfeuer für Sie und Ihre Lieben da. Sie können Ihre Symptome heilen und umkehren. Sie können ohne Schmerzen gehen. Sie können mit Energie aufwachen. Sie können Ihr Gewicht wieder anziehen oder wieder abnehmen. Sie können zusehen, wie die Ausschläge Ihrer Haut verblassen, während neue, makellose Haut ihren Platz einnimmt. All diese Dinge sind möglich. Alle oben genannten Heilmethoden werden zusammenwirken, um Ihr Leben wieder zu dem zu machen, was es war. Das Ziel ist es, eines Tages frei von Symptomen und frei von unzähligen Arztbesuchen pro Woche zu sein. Denken Sie einfach daran, dass Sie mit sich selbst mitfühlend sind und heute einen Schritt machen und morgen einen weiteren Schritt. Ich unterstütze Sie voll und ganz.

 

iHolistic-Anmerkung: Hat Anthony William mit seinen Thesen recht oder nicht? Das muß jeder für sich selber entscheiden.

 

Wenn Sie es heraus finden möchten:

Testen Sie nur einmal für 7 Tage (oder länger) und verzichten Sie auf  die

"No-Foods" bzw. reduzieren Sie diese deutlich. Beobachten Sie genau was passiert und wie es Ihnen bekommt. Beachten Sie, dass jeder Körper anders reagiert und anders belastet/vergiftet ist.

 

Wir würden testweise 7 Tage lang mal nur folgende 6 Punkte verändern:

  • Eier meiden
  • Milchprodukte meiden
  • Fett deutlich reduzieren (fettfreier Vormittag) = Entlastung Leber - dünneres Blut
  • Gluten reduzieren
  • Obst-, Gemüse-, Salat-Konsum deutlich erhöhen
  • keine Süßgetränke oder Kaffee mehr - ausschließlich Wasser ohne Kohlensäure trinken

Wenn es einem gut bekommt, dann kann man ja Step by Step weitere Veränderungen vornehmen, siehe oben.

Viel Spaß!

Anthony William und "Die Gnadenlosen Vier"

Viele von uns werden täglich mit Bedrohungen konfrontiert, die zu einem bekannten und akzeptierten Teil unseres Lebens geworden sind. Bedrohungen wie vom Fahrrad fallen, auf Eis ausrutschen oder sich eine Erkältung oder Grippe einfangen. Während dies tatsächlich echte Bedrohungen sein können, gibt es andere Gefahren, die unbekannt sind oder deren wahre Natur und Schwere von der medizinischen Wissenschaft und Forschung nicht verstanden werden.

 

Dies sind die Bedrohungen, Gefahren und Sorgen für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden, die ich heute mit Ihnen teilen möchte. Ich nenne sie "die Unversöhnlichen (oder Gnadenlosen) Vier", und sie richten Verwüstungen an der Gesundheit und den Lebensgrundlagen aller und jedes Einzelnen hier und in der ganzen Welt an.

Rette dich selbst und die, die du liebst, mit den verborgenen Heilkräften von Früchten und Gemüse. Sie und ich, und jeder einzelne Mensch auf diesem Planeten, sind heute mit diesen Bedrohungen konfrontiert, und doch wissen nur die Menschen, die ich erreichen konnte, wie ernst diese Bedrohungen und Gefahren und die Zerstörung, die sie verursachen, sind. Möchten Sie nicht zu Ihrer eigenen Sicherheit wissen, was Sie möglicherweise verletzen könnte? Es ist Ihr Recht, davon zu wissen, damit Sie die Freiheit haben, sich zu heilen.

 

Die Gnadenlosen Vier sind die ernstesten und gnadenlosesten Gesundheitsbedrohungen, denen wir uns gegenübersehen, und die wahren Ursachen der "Epidemie" der chronischen und mysteriösen Krankheiten, die wir heute erleben. Sie verschlimmern sich auch schnell mit jeder Generation. Im Moment stehen wir an einem entscheidenden Punkt, und wenn wir uns nicht schnell der "Unversöhnlichen Vier" bewusst werden und wie wir sie richtig angehen können, wird es noch größere Konsequenzen für unser Wohlbefinden und Überleben geben.

Haben Sie an einer Krankheit, einem Leiden oder einem Symptom gelitten oder damit gekämpft? Oder haben Sie einen Freund, ein Familienmitglied, einen Arbeitskollegen oder jemand anderen, den Sie kennen? Wir alle müssen von den Unversöhnlichen Vier wissen, weil sie uns alle betreffen, und sie werden dies so lange tun, bis wir genug wissen, um uns und unsere Lieben zu schützen.

 

Was sind die "Gnadenlosen Vier"?

Die vier Schlüsselfaktoren, die heute unendlich viel Leid verursachen. Die Unversöhnlichen Vier sind die Virus-Explosion, DDT, Strahlung und giftige Schwermetalle.

Jede dieser vier Gesundheitsbedrohungen kann für sich allein verheerende Auswirkungen haben, aber wenn eine Kombination von ihnen in uns vorhanden ist, können sie wirklich Fuß fassen und mit der Zeit unglaublich viel Leid verursachen. Oft denkt jemand erst später im Leben, dass er etwas mit seiner Gesundheit hat, wenn er zum ersten Mal einen Ansturm von Symptomen erlebt und dies mit den Wechseljahren verrechnet, eine Krankheit diagnostiziert wird oder der Arzt nicht weiß, warum man Depressionen, Kopfschmerzen, Angst, Müdigkeit oder ein anderes mysteriöses Symptom hat und sagt, dass alles nur in seinem Kopf ist.

In Wirklichkeit sind es die "Gnadenlosen Vier" bei der Arbeit.

 

Wenn Sie denken, dass keiner dieser vier Faktoren Sie beeinflusst, ist es wichtig, besser zu verstehen, wie sie funktionieren. Wir alle haben mit verschiedenen Ebenen von mindestens einem oder zwei von ihnen zu tun. Das liegt daran, dass sie durch unsere Blutlinien an jede neue Generation weitergegeben werden. Verwechseln Sie das nicht mit der Genetik! Sie werden nicht durch unsere Gene weitergegeben, sondern bei der Empfängnis und im Mutterleib, und dann sind wir im Laufe unseres Lebens mehr von den Gnadenlosen Vier ausgesetzt und ziehen uns mit ihnen zusammen.

 

Dies ist eine neue Information, die ich Ihnen und anderen zum ersten Mal in der Geschichte bringe, und es ist nur ein Bruchteil dessen, was ich in meinem Buch "Lebensverändernde Lebensmittel" (Medical Food) teile. Dies sind fortgeschrittene Informationen, die der Wissenschaft Jahrzehnte voraus sind und die Sie kennen müssen, damit Sie sich und Ihre Lieben jetzt und in Zukunft schützen können.

 

Die Virus-Explosion

Ich habe alles getan, was ich kann, um auf Sie aufzupassen und Ihnen nie zuvor bekannte oder verstandene Informationen über das Epstein-Barr-Virus zu bringen. Als ich allen die wahre Wahrheit über den Epstein-Barr-Virus vorstellte und zum ersten Mal die durch Epstein-Barr verursachten Symptome aufdeckte, wusste ich, dass es für so viele Menschen, die mit allen möglichen mysteriösen Krankheiten und Symptomen kämpfen, lebensverändernd sein würde und ihnen helfen würde, endlich zu heilen. Indem Sie lernen, wie der Epstein-Barr-Virus funktioniert und wie man ihn wirklich heilen kann, werden Sie zu den Experten, denen ich vertraue, dass sie diese Informationen im Laufe der Zeit weitergeben, um sich selbst, Ihrer Familie, Ihren Freunden und anderen Menschen, die Ihnen wichtig sind, zu helfen.

 

Neben dem Epstein-Barr-Virus gibt es noch andere Virusstämme, die Symptome verursachen, die der medizinischen Wissenschaft und Forschung völlig unbekannt sind und die ich vorgestellt habe. Es ist entscheidend, dass Sie etwas über diese Viren lernen.

So viele von uns kämpfen heute mit mysteriösen Symptomen und Krankheiten wegen der Virusexplosion. Krankheiten wie Fibromyalgie, Ehlers-danlos-Syndrom, PCOS, Multiple Sklerose, Schilddrüsenkrebs, Blähungen, Magenschmerzen, Harnwegsinfekten, chronischer Müdigkeit, Hashimoto-Thyreoiditis, Herzklopfen, Schwellungen, verschwommenes Sehen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Gedächtnisverlust, rheumatoide Arthritis, Reizdarmsyndrom, Raynaud-Syndrom, Tinnitus, Migräne, Schwindel, Hitzewallungen, Hirnnebel, Müdigkeit, Lupus, Borreliose, Schlaflosigkeit, Schmerzen, Depressionen, Angstzustände, Haarausfall, Gewichtszunahme, Unfruchtbarkeit, Plantarfasziitis und Fettleber. Dies sind nur einige von Tausenden von Krankheiten und Symptomen, die wir erleben. Es bricht mir das Herz, wenn ich sehe, wie eine Mutter wegen dieser viralen Symptome um die Betreuung ihrer Kinder kämpft. Es ist tragisch.

 

Meine Mission ist es, Sie und so viele Menschen wie möglich über die Viren zu informieren, die so viele unserer Symptome und Krankheiten verursachen, und über den Rest der Gnadenlosen Vier. Wir müssen verstehen, womit wir es wirklich zu tun haben, um zu wissen, wie wir unsere Gesundheit effektiv wiederherstellen und unser Leben wieder in den Griff bekommen können. Wir haben keine Zeit zu warten.

 

DDT

Es gab eine Zeit, in der DDT als gesund galt und gefeiert wurde. Es wurde unseren Vorvätern praktisch zwangsernährt, um zu essen, zu trinken und geduscht zu werden. Jetzt wissen wir, dass es eine der giftigsten Chemikalien ist, die je geschaffen wurden. Während es jetzt in vielen Ländern verboten ist, wird es immer noch an vielen Orten auf der Welt verwendet, was bedeutet, dass es immer noch in der Luft ist und in unseren Körper gelangt. Der Schaden, den DDT in der Vergangenheit verursacht hat, ist auch nicht verschwunden.

 

Es ist immer noch in unserer Umwelt und unserem Körper verankert und wird über unsere Blutlinien weitergegeben. DDT und andere Pestizide und Herbizide machen unser Immunsystem schwach und unterdrückt, so dass Krankheitserreger und andere Schadstoffe einen Vorteil bekommen können. Aber es gibt Werkzeuge, mit denen wir DDT und seine Herbizid- und Pestizidverwandten aus unserem System herausholen können, und dies ist nur ein Teil dessen, was ich in meinem Buch Medical Food" abdecke.

 

Strahlung

Wir sind heute mehr als je zuvor in der Geschichte mit Strahlung gesättigt. Sogar mehr als während Hiroshima oder Fukushima. Nur ein Bruchteil des Strahlungsniederschlags von Katastrophen wie diesen hat begonnen, auf uns zu fallen. Dann gibt es unsere ständig verbundene Kultur, die ihr eigenes Strahlungsniveau erzeugt. Das sind nur zwei der Möglichkeiten, wie wir Strahlung erhalten. Es gibt auch noch viele andere Möglichkeiten, wie wir direkt der Strahlung ausgesetzt werden können, zusammen mit dem Umweltfall, der Kontamination von Lebensmitteln und Wasservorräten und der Vererbung der Belastung durch unsere Eltern und Großeltern.

 Strahlung trägt in hohem Maße zu Krebserkrankungen, Störungen des endokrinen Systems, Knochenerkrankungen wie Osteopenie und Osteoporose, Knochenspornen, Versagen des Immunsystems und Hautkrankheiten bei. Sie ist auch ein Auslöser für jede andere Krankheit, die Sie betreffen kann. Glücklicherweise ist es möglich, die Strahlung aus Ihrem Körper mit den heilenden Nahrungsmitteln zu entfernen, die in meinem Buch "Medical Food" aufgeführt sind.

 

Giftige Schwermetalle

Wussten Sie, dass Sie Quecksilber in Ihrem System haben können? Es ist allgemein bekannt, dass es giftige Schwermetalle gibt, denen wir in unserer Umwelt und in den von uns verwendeten Produkten ausgesetzt sind. Was nicht bekannt ist, ist das Ausmaß des Schadens, den sie unserer Gesundheit zufügen, und wie sie auch über unsere Blutlinien weitergegeben werden. Quecksilber, ein besonders verheerendes und unangenehmes Schwermetall, hätte schon vor tausend Jahren abgebaut werden können, sitzt jetzt aber in unserem Gehirn und verursacht neurologische Erkrankungen und Krankheiten. Leiden Sie unter Hirnnebel, Depressionen oder Angstzuständen?

 

Das sind klassische Symptome einer Schwermetallvergiftung. Tatsächlich wird das Quecksilber heute sogar noch schädlicher sein als vor tausend Jahren. Giftige Schwermetalle sind für einige der lästigsten Krankheiten, die wir heute erleben, wie Alzheimer, Parkinson und chronische Depressionen, verantwortlich. Auch hier gibt es einen Weg, Metalle aus Ihrem Körper zu entfernen. Man muss nur wissen, wie, und so viele der Informationen da draußen sind leider ungenau.

 

Der Weg aus der Dunkelheit

Es ist sehr ernüchternd zu erfahren, wie die Unversöhnlichen Vier uns beeinflussen. Das sind harte Wahrheiten, aber es ist wichtig, sich ihrer bewusst zu werden, damit Sie auch lernen können, sich selbst und Ihre Lieben zu schützen.

 

Heilung ist möglich. Wir müssen nur lernen, wie wir uns selbst wieder ins Licht treten können und neue Informationen lernen, die nicht im Internet, in einem anderen Buch oder in der Arztpraxis zu finden sind. Ich bin aus diesem Grund hier. Nichts ist mir wichtiger und ich werde die Arbeit, die ich jeden Tag mache, so lange weiterführen, bis ich sie nicht mehr machen kann. Ich möchte, dass Sie so viele Informationen wie möglich haben, damit wir uns alle gegenseitig und die zukünftigen Generationen unterstützen können, um die Wahrheit zu erfahren und zu heilen.

 

Ich weiß, diese Informationen können schwer erscheinen, aber sie zu ignorieren und so zu tun, als wäre alles großartig und positiv, ist für Sie beleidigend. Andere erzählen mir von vielen Führungskräften und Experten in der Gesundheits- und Persönlichkeitsbewegung, die gerade jetzt beschönigen, wie schwer die Dinge für die Menschen sind, indem sie positives Gerede benutzen, während wir wirklich Symptome und Zustände haben, und wir wirklich kämpfen. Positiv zu sein ist wichtig, aber wir müssen ehrlich und aufrichtig sein und lernen, wie wir heilen können, damit wir vorwärts kommen. Wissen ist Macht!

Möchten Sie mehr erfahren? Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter

info@iholistic.de,  Telefon 06645-9180257 oder Facebook (PN)!

 

Produktwerbung (siehe auch Impressum):
Wir haben mit keinen auf dieser Homepage oder in Beiträgen (Facebook, Google+ etc.) genannten Firmen, Ärzte, Heiler, Apotheken etc. einen Werbevertrag bzw. beziehen wir keine Werbeeinnahmen (Affiliate) o.ä..
 
 

Wie weit ist iHolistic für Ihre nächste Bioscan - Messung von Ihnen entfernt?

35469 Allendorf (Lumda) 35 km, 36304 Alsfeld 30 km, 63674 Altenstadt 46 km, 

61231 Bad Nauheim 50 km, 36364 Bad Salzschlirf 30 km, 63633 Birstein 34 km,

63654 Büdingen 40 km, 35418 Buseck 38 km, 63654 Düdelsheim 44 km,

35085 Ebsdorfergrund 36 km, 61209 Echzell 34 km, 36325 Feldatal 15 km,

61197 Florstadt 42 km, 60311 Frankfurt am Main 102 km, 36399 Freiensteinau 32 km, 61169 Friedberg (Hessen) 51 km, 36037 Fulda 43 km, 63688 Gedern 24 km,

35329 Gemünden (Felda) 27 km, 35390 Gießen 46 km, 63695 Glauburg 39 km,

36355 Grebenhain 19 km, 35305 Grünberg 20 km, 36358 Herbstein 18 km,

63697 Hirzenhain 26 km, 35410 Hungen 33 km, 61184 Karben 58 km,

63699 Kefenrod 37 km, 36320 Kirtorf 35 km, 35321 Laubach 25 km,

36341 Lauterbach (Hessen) 20 km, 36369 Lautertal 9 km, 35423 Lich 39 km,

63694 Limeshain 47 km, 35037 Marburg 68 km, 35325 Mücke 21 km,

35516 Münzenberg 43 km, 63667 Nidda 24 km, 61130 Nidderau 51 km,

61239 Ober-Mörlen 61 km, 63683 Ortenberg 32 km, 35415 Pohlheim 50 km,

63691 Ranstadt 31 km, 35466 Rabenau 32 km, 61203 Reichelsheim 38 km,

35447 Reiskirchen 30 km, 35519 Rockenberg 59 km, 36329 Romrod 24 km,

36110 Schlitz 35 km, 36381 Schlüchtern 47 km, 63679 Schotten 12 km,

36318 Schwalmtal 24 km, 35460 Staufenberg 51 km, 35321 Ulrichstein 5 km,

35576 Wetzlar 64 km, 61200 Wölfersheim 38 km

Kontakt

iHolistic - Katja Strauch
Lauterbacher Str. 14a
35327 Ulrichstein-Feldkrücken

Vogelsbergkreis/Hessen

Kontaktaufnahme:

Telefon: +49 (0)6645 9180257

Email:    info@iholistic.de

Facebook PN:

https://www.facebook.com/iholistic.de/

Unsere Öffnungszeiten:

Termine auf Anfrage!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© iholistic.de